das infowiki für chiemgau


Chiemgau-Wiki-Veranstaltungen



Prien hoid zam!

Prien hoid zam! (Bildrechte: Prien Marketing GmbH)

Ein Füreinander regionaler Verbraucher und Anbieter: Angebot regional ansässiger Einzelhändler nutzen, um deren Bestehen und die damit verbundenen Arbeitsplätze zu sichern!

Die Pandemie hat in kürzester Zeit das Leben jedes Einzelnen auf den Kopf gestellt. Daher ist es jetzt umso wichtiger zusammenzuhalten, um gemeinsam diese Zeit bestmöglich zu überstehen. „Prien hoid zam!“, heißt es auf der Internetseite www.tourismus.prien.de der Prien Marketing GmbH, die dazu aufruft, das Angebot regional ansässiger Einzelhändler zu nutzen, um deren Bestehen und die damit verbundenen Arbeitsplätze zu sicheren. Egal ob alternative Vertriebsmöglichkeiten, neue Lieferservices oder digitale Angebote - auf der Seite können sich Verbraucher über die lokalen Unternehmen informieren. Nicht aufgeführte regionale Anbieter können sich jederzeit im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de melden und sich kostenfrei eintragen lassen.

„Regional, stark verbunden und mit neuen Ideen der Zukunft entgegentreten, lautet das Leitmotiv der Stunde,“ so die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner. „Auch wenn Sie im Moment keine Waren oder Dienstleistungen benötigen – kaufen Sie doch einen Wertgutschein und lösen diesen später ein. So kann jeder von uns einen Beitrag leisten, finanzielle Engpässe unserer lokalen Unternehmen abzufedern.“

Weitere Informationen sind im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de erhältlich.


Wegen Coronavirus-Pandemie: Haus des Gastes geschlossen

Haus des Gastes

Prävention zur Coronavirus-Pandemie: Das Tourismusbüro Prien und das Ticketbüro Prien im Haus des Gastes ist vorerst komplett geschlossen!

Aufgrund der aktuellen Situation zur Corona-Krise hat die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner am heutigen Dienstag, 17. März bekanntgegeben, dass nun auch das Tourismusbüro Prien und das Ticketbüro Prien ab Mittwoch, 18. März bis zum Ende der Osterferien am Sonntag, 19. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Die Erreichbarkeit für Gäste und Vermieter bleibt telefonisch sowie per Mail zu den gewohnten Öffnungszeiten bestehen. Die Gesundheit jedes Einzelnen hat oberste Priorität, daher bittet das Team der Prien Marketing GmbH um Verständnis.


Wegen Coronavirus-Pandemie: Prienavera vorerst geschlossen

das Prienvera

Eindämmung der COVID-19-Pandemie: Prienavera Erlebnisbad stellt seinen Betrieb ein!

Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hat Ministerpräsident Markus Söder am heutigen Montag, 16. März 2020 den Katastrophenfall in Bayern ausgerufen. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat im Vollzug des Infektionsschutzgesetzes auch den Betrieb von Thermen, Sauna- und Badeanstalten untersagt. Um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen, ist das Prienavera Erlebnisbad mit allen seinen Einrichtungen ab Dienstag, 17. März bis voraussichtlich Sonntag, 19. April geschlossen.

Das Prienavera-Team hofft, seine Besucher bald wieder begrüßen zu dürfen.


Wegen Coronavirus-Pandemie: Bücherei, Galerie und Ausstellung im KronastHaus bleiben vorerst geschlossen

die Galerie im Alten Rathaus

Um der Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen, stellt die Prien Marketing GmbH ab dem morgigen Dienstag, 17. März bis vorläufig Sonntag, 19. April den Betrieb der Bücherei Prien sowie der Galerie im Alten Rathaus ein.

Ebenso bleibt die Dauerausstellung im KronastHaus bis auf Weiteres geschlossen. In dieser Zeit fallen keine Rückgaben an Medien der Bücherei an. Das Leserkonto kann nach wie vor über den webOPAC verwaltet werden - dazu benötigt der Kunde nur seine Ausweisnummer (99xxxxxx) und sein Geburtsdatum (ttmmjjjj) als Passwort.

Digitale Medien sind rund um die Uhr über Biblioload oder das Munzinger Archiv verfügbar.

Die Gesundheit jedes Einzelnen hat oberste Priorität, daher bittet das Team der Prien Marketing GmbH um Verständnis. Fragen hierzu gerne per Email an info@tourismus.prien.de oder telefonisch unter: +49 8051 6905-0.



ABGESAGT: Szenische Lesung: Leo&Gutsch - Du bleibst mein Sieger, Tiger

Am Donnerstag, 19. März im im Chiemsee Saal in Prien

Leo&Gutsch - Du bleibst mein Sieger, Tiger, Bildrechte: Sven Goerlich

Die Lesung mit Maxim Leo und Jochen Gutsch aus ihrem Buch „Du bleibst mein Sieger, Tiger“ im Chiemsee Saal, Alte Rathausstraße 11, wurde wegen dem Corona-Virus abgesagt.

Am Donnerstag, 19. März 2020, um 20 Uhr lesen Maxim Leo und Jochen Gutsch aus ihrem Buch „Du bleibst mein Sieger, Tiger“ im Chiemsee Saal, Alte Rathausstraße 11. Darin philosophieren die beiden Autoren humorvoll über einen Lebensabschnitt – die sogenannte Alterspubertät, eine schwierige und verwirrende Zeit. Aber diese Phase ist bald vorbei! Tja, leider nicht. Die Wahrheit ist, es wird erstmal noch ein bisschen schlimmer. Denn jetzt beginnt Phase zwei: die fortgeschrittene Alterspubertät. Weibliche Alterspubertierende wollen plötzlich, dass man sich als Paar nochmal »neu entdeckt«. Beim Tango. Oder beim Tantra. Sie werden Vegetarier oder Veganer oder besuchen einen Wildkräuter-Workshop. Männliche Alterspubertierende sind vor Neid zerfressen auf die kraftstrotzenden Teenagerfreunde ihrer Teenagertöchter, versinken knietief in Nostalgie, sitzen in der Burnout-Klinik oder fahren zur Haartransplantation nach Osteuropa. Aber das Tröstliche ist ja: Umso heftiger sich fortgeschrittene Alterspubertierende gegen das Alter wehren - desto lustiger wird es.

Seit fünfzehn Jahren schreiben Maxim Leo und Jochen Gutsch über das Leben als Mann im Wochenendmagazin der Berliner Zeitung und haben Antworten auf Fragen, die man sich ohne sie nie gestellt hätte.

Veranstalter ist die Bücherei Prien, Prien Marketing GmbH.


Abgesagt: Kabarettabend mit Markus Langer

Am Donnerstag, 26. März im Chiemsee Saal in Prien

Bildrechte: König Photografie

Am Donnerstag, 26. März um 19.30 Uhr erwartet das Priener Publikum ein kurzweiliger, bayerischer Kabarettabend mit Markus Langer und seinem aktuellen Programm „Spaßvogel(n)!“ im Chiemsee Saal, Alte Rathausstraße 11. Der Schauspieler und Kabarettist parodiert aufmerksam im Alltag beobachtete und fein modellierte Typen, die er mit großem schauspielerischem Talent und im schönsten Oberbairisch auf die Bühne bringt. Seine berühmteste Kunstfigur, der Antiheld und „gmiatliche Vier-Halbe-Bayer“ Sepp Bumsinger, rauscht momentan via Facebook, Youtube und Whatsapp durch die ganze Republik – hunderttausende Klicks, Lacher und Fans. Live auf der Bühne des Chiemsee Saals haben aber auch andere das Sagen: Langers Figuren scheitern allesamt beharrlich und dabei „saulustig“ an den kleinen und großen Dingen des Lebens, bringen keinen Satz zu Ende, stolpern im Wortgeröll herum, wiederholen sich. Laut Süddeutscher Zeitung hat der Kabarettist aus Moosach ein sicheres Gespür dafür, wie sich Geschichten gut erzählen lassen und wann eine Pointe zündet.

Kartenvorverkauf im Ticketbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 965660 oder ticketservice@tourismus.prien.de sowie an allen München Ticket Verkaufsstellen. Weitere Informationen unter www.tourismus.prien.de und www.markuslanger.de