das infowiki für chiemgau

von Seehaus auf die Hörndlwand

die Hörndlwand vom Biathlonzentrum aus gesehen

Der Hochkienbergstock (Seehauser Kienberg) mit einigen markanten Gipfeln erstreckt sich zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl. Eine landschaftlich abwechslungsreiche alpine Tour in diesen Bergstock führt von einem Wanderparkplatz in Seehaus über die Branderalm und die Hörndlalm auf die Hörndlwand (1684 m), einen der schönsten Aussichtsberge in den Chiemgauer Alpen. Für Auf- und Abstieg muss man für diese wunderschöne, mittelschwere Tour für trittsicher und schwindelfreie Bergwanderer ca. 5 Stunden einkalkulieren.
Dies kann sich aber um einiges hinauszögern, da man sich viel Zeit auf dem Gipfel lassen sollte, um das grandiose Panorama zu geniessen. Man sieht im Norden auf den Hochfelln und Hochgern, Unternberg und Rauschberg, im Osten über Dürrnbachhorn und Sonntagshorn hinein bis in die Berchtesgadener Alpen, im Süden auf das Kaisergebirge und die ganze Alpenkette. Tief unten sieht man im Westen das Röthelmoostal mit einer kleinen Almhütte.


Die Tour beginnt beim Wanderparkplatz Seehaus und führt über die Branderalm durch abwechslungsreichem Mischwald zur Hörndlalm, von der man einen schönen Ausblick auf die Kletterwände der Hörndlwand hat. Von dort aus geht es weiter über den Jägersteig (Nr. 46) zur Scharte zwischen Hörndlwand und Gurnwandkopf. Dann geht es nach links zu den drei Gipfelkreuzen der Hörndlwand, wobei der Nordgipfel nur für geübte Kletterer geeignet ist.

Der Rückweg führt über eine schöne Hochfläche hinunter in das Ostertal. Dieser ist leichter und auch für weniger Geübte geeignet, aber schlecht markiert.


Gehzeit für diese Rundtour ca. 5 Std.


Von der Scharte zwischen Hörndlwand und Gurnwandkopf kann man einen Abstecher zu den zwei Gipfelkreuzen des Gurnwandkopfs machen (ca. 1 Stunde hin- und zurück).



das mittlere Hörndlwandgipfelkreuz Blick von der Hörndlwand nach Osten Kaiserblick der Gurnwandkopf die Branderalm die Hörndlalm Hochfläche unter der Hörndlwand Abstieg ins Ofental

siehe auch

von_seehaus_auf_die_hoerndlwand.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i von gfreund