das infowiki für chiemgau

Ruhpolding

die Pfarrkirche St. Georg auf dem Hügel in Ruhpolding

Ruhpolding ist ein sehr beliebter Chiemgauer Kur- und Fremdenverkehrsort. Der Ort ist Ausgangspunkt für schöne Wanderungen, Radtouren oder Bergtouren. Auf den nahe gelegenen Rauschberg kann man mit einer Gondelbahn fahren, auf den Unternberg mit einem Sessellift. Zur Steinbergalm kommt man auf einer asphaltierten Autostraße und kann von hier in einer halben Stunde zur Mittelstation des Hochfelln und zur Bründlingalm wandern. Sehr empfohlen auch ein Ausflug in das Dreiseengebiet und weiter nach Reit im Winkl, auf die Winklmoosalm und in den Kaiserwinkl.

Interessant ist auch der Freizeitparkpark und das Holzknechtmuseum.

Ein sehr beliebtes und auch von den Räumlichkeiten her sehenswertes Restaurant ist die Windbeutelgräfin.

Bekannt ist Ruhpolding auch als Eldorado für Ski-Langlauf und die alljärlichen Biathlon- Weltcup-Rennen in der Chiemgau-Arena.



siehe auch

ruhpolding.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i von gfreund