das infowiki für chiemgau

Dies ist eine alte Version des Dokuments!



Chiemgau-Wiki-Veranstaltungen



Erlebnistour: Winterliche Fraueninsel

Foto: Prien Marketing

Am Freitag, 15. Februar zweieinhalbstündige Erlebnistour

Am Freitag, 15. Februar umwandern die Teilnehmer unter dem Motto „Fisch, Marzipan und Kachelofen“ die im Winterschlaf liegende Fraueninsel. Auf der zweieinhalbstündigen Erlebnistour lässt sich die reiche Vergangenheit des spirituellen Mittelpunkts des Chiemgaus erahnen, aber auch die lebendige Gegenwart entdecken. Nach einem gemütlichen Mittagessen (auf Selbstzahlerbasis) besucht die Gruppe die Patronin des Chiemgaus, die Selige Irmengard, in ihrem Refugium im ehrwürdigen Münster. Abschließend werden feine Klosterliköre im kleinen Klosterladen probiert, dort winken auch Andenken an diesen besonderen Inselbesuch.

Treffpunkt ist um 9.45 Uhr an der Schiffsanlegestelle am Hafen Prien-Stock.

Eine Anmeldung ist im Priener Tourismusbüro erforderlich. Mindesteilnehmerzahl sind acht Personen.


Bobby & the BigTones

Theater-Strickerei

Am Samstag 16.Februar, 20 Uhr in der Theater Strickerei Grabenstätt

Nach jahrelanger Bühnenabstinenz habe ich Ende 2016 beschlossen, dass es wieder einmal an der Zeit sei, musikalisch aktiv zu werden. Ich wollte in einer Band spielen, in der ich meine Vorliebe für bluesgetränkte Gitarrenmusik mit den erweiterten harmonischen und rhythmischen Möglichkeiten der Pop und Rockmusik kombinieren konnte. Zusammen mit Andi Wagner an den Keys und Vater und Sohn Christian & Elija von Le Suire an Bass und Drums entstanden so „Bobby & the BigTones“, die sich mit ihrer Mischung aus Cover-Versionen und Eigenkompositionen genau zwischen den oben genannten Eckpfeilern bewegen. Hört es euch an und habt Spaß.

Theaterstrickerei

Robert „Bobby“ Poeverlein


Ausstellung in der Galerie im Alten Rathaus

Verkehrte Welt, Öl auf Leinwand
(Bildrechte: Katja Duftner)

Von Samstag, 16. Februar bis Sonntag, 31. März: MaskenMenschen – eine Ausstellung zur Tiroler Fasnacht

Die Galerie im Alten Rathaus zeigt von Samstag, 16. Februar bis Sonntag, 31. März 2019 die Ausstellung „MaskenMenschen“ mit Ölbildern und Zeichnungen von Katja Duftner und Fotografien von Wolfgang Pfaundler. Die Künstlerin und den Fotografen trennen fast zwei Generationen und dennoch verbinden sie gemeinsame Erlebnisse und die künstlerische Annäherung an das gleiche Thema, die Tiroler Fasnacht. Die Geschichte der Ausstellung begann in den 70er Jahren als das junge Mädchen Katja Duftner den gestandenen Fotografen und Volkskundler Wolfgang Pfaundler (verstorben 2015) zur Tiroler Fasnacht begleiten durfte. Dieses Erlebnis prägte sich bei Duftner tief ein und beschäftigte sie in den folgenden Jahrzehnten durch Erinnerungen und Wolfgang Pfaundlers Bücher. Das Geheimnisvolle, Rätselhafte und zugleich über das reale Geschehen Hinausweisende der Tiroler Fasnacht faszinierte die Künstlerin. Mit der Abstraktion, die bislang in Duftners Bildern vorherrschte war das Thema nicht zu fassen. Deshalb entschloss sich die Künstlerin zum Mittel der Figuration. Es entstanden farbkräftige und den Bildraum beherrschende Figuren, die herausgelöst aus dem bunten Treiben auf den Betrachter zu zugehen scheinen. Für Duftner weist das wilde Treiben über das konkrete Geschehen hinaus: „Als Malerin habe ich dazu meine ganz eigene Sicht entwickelt, da Masken auch über die Fasnacht hinaus die Menschen in ihrem alltäglichen Leben begleiten. In der Öffentlichkeit, in den Fernsehshows begegnen jedem täglich Masken und er muss sie durch seine eigene Maske ergänzen.“ Wolfgang Pfaundler, der es streng von sich weist, dass seine Fotografien Kunst sind, hat seine instinktiv komponierten Bilder mitten aus dem Geschehen heraus gegriffen. Er sieht sich selbst als Dokumentarist, denn neben der unbändigen Vitalität und Lebenslust auch besonders die Menschen hinter den Masken interessiert haben. Auch ihnen möchte er mit seinen Bildern ein Denkmal setzen. Rund um die Ausstellung erwartet Kunstinteressierte ein Rahmenprogramm: An den Sonntagen – 17. Februar und 24. März 2019 jeweils um 14.30 Uhr – kann man an einer einstündigen Führung teilnehmen (eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht erforderlich). Sonderführungen auf Anfrage sind jederzeit möglich. Außergewöhnlich ist der „Workshop für Kids“ am Samstag, 23. Februar ab 14.30 Uhr. Kindergeburtstage auf Anfrage. Während der Ausstellung „MaskenMenschen – eine Ausstellung zur Tiroler Fasnacht.“ hat die Galerie im Alten Rathaus dienstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eingang befindet sich in der Alten Rathausstraße 22. Weitere Informationen unter www.galerie-prien.de und unter Telefon +49 8051 69050.

Der Flyer mit Veranstaltungsprogramm ist im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 erhältlich.


Kinder machen Kunst

Am Samstag, den 23. Februar

Foto: Prien Marketing GmbH

Masken und was dahintersteckt - Workshop für Kids in der Galerie im Alten Rathaus

Zur Ausstellung „MaskenMenschen – eine Ausstellung zur Tiroler Fasnacht“ mit Bildern von Katja Duftner wird es in der Galerie im Alten Rathaus einen Workshop für Kinder geben. Kinder machen Kunst, inspiriert durch Werke von Katja Duftner und Fotos von Wolfgang Pfaundler

Am Samstag, 23. Februar verwandelt sich die Galerie im Alten Rathaus ab 14.30 Uhr in eine Kinderwerkstatt. Passend zur Faschingszeit diesmal zum Thema: Masken. Bei einem kindgerechten Rundgang durch die Ausstellung sehen sich die jungen Teilnehmer die farbenprächtigen Bilder der Künstlerin Katja Duftner genauer an und finden darin geheimnisvolle Figuren, die einiges über die Tiroler Fastnachtsbräuche verraten. Die Kinder entdecken, dass Fasching und Fasnacht nicht dasselbe ist und bewundern die lebensgroßen Originale von Bär, Scheller, Roller, Vogelhändler und Hexe, die aus dem Fasnachtsmuseum aus Imst in Tirol nach Prien gekommen sind. Was die jungen Künstler gesehen haben verwandeln sie anschließend in eigene Masken, arbeiten mit unterschiedlichsten Materialien und lassen dabei Farbe und Fantasie freien Lauf. Die entstandenen Kunstwerke nehmen die Kinder natürlich mit nach Hause, um sie den Daheimgebliebenen stolz präsentieren zu können. Preis pro Teilnehmer 6 Euro. Eine Anmeldung ist bei mlehmann@tourismus.prien.de erforderlich, maximale Teilnehmeranzahl sind zwölf Personen.

Während der Ausstellung „MaskenMenschen – eine Ausstellung zur Tiroler Fasnacht.“ hat die Galerie im Alten Rathaus dienstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eingang befindet sich in der Alten Rathausstraße 22.

Weitere Informationen unter www.galerie-prien.de und unter Telefon +49 8051 69050. Der Flyer mit Veranstaltungsprogramm ist im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 erhältlich.


Erlebnistour: Wanderung auf der Herreninsel

Am Samstag, 23. Februar winterlicher Inselrundgang mit Anna Prankl

Foto: Prien Marketing GmbH

Am Samstag, 23. Februar eröffnet sich den Teilnehmern der Erlebnistour - abseits des Besucherrummels im Sommer - die romantische Seite von Herrenchiemsee. Dick eingepackt und somit wohlig warm wandert die Gruppe unter der Leitung von Anna Prankl auf einem winterlichen Inselrundgang. Die Tour führt zur Kreuzkapelle, vorbei an alten majestätischen Bäumen und mit einem verträumten Blick nach Prien. Nachdem die Wanderer den Schlosskanal überquert haben, marschieren sie weiter zur Ottosruh. Hier hat man eine herrliche Sicht auf die Chiemgauer Alpenkette. Vorbei an der Keltenschanze geht es weiter zum Schloss Herrenchiemsee. Nichts kann die bedächtige Ruhe der winterlichen Schlossanlage stören. Von dort geht es zurück zur ehemaligen Klosteranlage Augustiner Chorherrenstift. Abschließend genießen die Teilnehmer eine gemütliche Kaffeepause in der Schlosswirtschaft Herrenchiemsee.

Treffpunkt der rund zweistündigen Wanderung ist um 12.45 Uhr am Hafen Prien-Stock, Abfahrt mit dem Schiff um 13 Uhr zur Herreninsel. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfahrt zirka 16 Uhr.

Die Broschüre „Winterträume“ mit den Erlebnistouren und weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de.


Roland Hefter „Des werd scho no“

Am Sonntag, den 24. Februar im Kultursaal am Park in Bad Endorf

Roland Hefter

Am Sonntag, den 24. Februar, tritt der bayerische Musiker Roland Hefter mit seinem neuen Programm „Des werd scho no“ im Kultursaal am Park in Bad Endorf auf. Roland Hefter ist nicht nur durch seine Online-Videos mit Monika Gruber und seinen Gastauftritten im Vorprogramm bei ihr bekannt, sondern auch durch seine zahlreichen Auftritte zusammen mit Michi Dietmayr und Keller Steff bei der Formation „3 Männer nur mit Gitarre“ und mit seiner Band „Isarrider“.

Tickets für die Veranstaltung sind erhältlich vor Ort in der Tourist-Info, sowie der Prien Marketing GmbH in Prien, im Klosterladen in Seeon, in der Tourist-Info in Aschau, bei allen Filialen der Sparkasse Wasserburg, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen mit München Ticket-Anschluß und von Eventim, telefonisch unter 089/54818181 und im Internet unter www.muenchenticket.de und auf www.eventim.de . (Ticket Preis: 26 € / 24 € – nummerierte Sitzplätze!).

Beginn ist um 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.spevents.de.



Kuli-narrische Schmankerlführung am unsinnigen Donnerstag

Am Donnerstag, den 28. Februar Schmankerltour durch Prien mit Helga Schömmer

Foto: Prien Marketing GmbH

Am Donnerstag, den 28. Februar geht es traditionsmäßig wieder rund in Prien. Auf diesen Tag fällt auch die Schmankerltour die Helga Schömmer in Zusammenarbeit mit der Prien Marketing GmbH anbietet.

Dieses Mal bekommen die Teilnehmer auf jeden Fall eine Prise Fasching ab und sollten möglichst maskiert erscheinen. Treffpunkt ist um 10 Uhr im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11, wo die Teilnehmer schon ein „Tüterl“ mit Erzeugnissen von Priener Direketvermarktern erhalten. Diese wird sich im Laufe der Schmankerl-Reise weiter mit Aufmerksamkeiten füllen. Die unterschiedlichsten Verwöhnstationen erwarten die Gäste mit kulinarischen Überraschungen – durchaus auch in flüssiger Form!

Ab Donnerstag, 16. Mai bis 17. Oktober 2019 findet einmal monatlich donnerstags die „Schmankerltour“ unter dem Motto von „Odl“ bis „Obatzd´n“ statt. Die Teilnehmer erhalten zu Beginn ein Tascherl mit Erzeugnissen von Priener Direktvermarktern, die sich während der Schmankerlreise mit weiteren Überraschungen füllt. Die Gastgeber der Verwöhnstationen lüften kulinarische Geheimnisse wie zum Beispiel „6000 Aromen“, „Odl“ den man trinken kann oder „Tigania“.

Telefonische Anmeldung bei Helga Schömmer unter 08051 / 5130.


Flower Power – die wilden 1960er

Am Donnerstag, den 28. Februar Faschingsfeier der Polizeiinspektion Prien, der Chiemsee Marina GmbH und der Prien Marketing GmbH

Foto: Prien Marketing GmbH

Am Unsinnigen Donnerstag, 28. Februar heißt es ab 14 Uhr - Love, Peace and Harmony zwischen der Polizeiinspektion Prien (PI) und der Prien Marketing GmbH (PriMa). Mit einer typisch für die 1960er Jahre bunten und farbenfrohen Partydekoration und der entspannten Atmosphäre aus dieser Zeit kommt im Foyer des Chiemsee Saals authentische Hippie-Stimmung auf.

Gegen 15 Uhr besuchen uns die bezaubernden Tänzerinnen der Prienarria-Garde mit dem Prinzenpaar. Hippies und Blumenkinder bieten verschiedene Getränken hinter der Bar an, während der DJ das Partyvolk mit einem bunten Musikmix bis 19 Uhr zum Grooven bringt.

An diesem Donnerstag sind das Tourismusbüro und das Ticketbüro ab 12.30 Uhr geschlossen. Die Bücherei ist ganztägig geschlossen.

Der Reinerlös der Einnahmen wird für eine soziale Priener Einrichtung gespendet.






Kinderfasching „Aloha Hawaii“

Foto: Chiemsee Marina GmbH

Am Rosenmontag, 4. März im Prienavera Erlebnisbad

Am Rosenmontag, 4. März 2019 von 13 bis 17 Uhr, verwandelt sich das Prienavera Erlebnisbad für Kinder bis 14 Jahre in eine kleine Chiemsee-Karibik. Lustige Wasserspiele, eine „Beautyecke“ mit Glitzertattoos und Kinder-Cocktails sorgen für einen ereignisreichen Kinderfasching voller Abenteuer und Spaß! Gleich zu Beginn erfreuen die Tänzerinnen der Priener Prinzengarde mit dem Prinzenpaar die Badbesucher mit deren Auftritt. Jedes verkleidete Kind bis erhält freien Eintritt, sonst regulärer Tarif. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich – einfach vorbeikommen und mitmachen!

Informationen erhält man im Prienavera Erlebnisbad unter Telefon +49 8051 60957-0 oder www.prienavera.de. Der aktuelle Veranstaltungskalender liegt im Prienavera Erlebnisbad, sowie im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 aus.

Almsommer am Samerberg

Am Freitag, 28. Juni und Samstag, den 29. Juni musikalisch-kabarettistische Highlights auf der Käseralm

die Käseralm

Mit gleich zwei musikalisch-kabarettistischen Highlights wird 2019 der 9. Almsommer auf derKäseralm begangen.

Das „Kultur-Wochenende“ auf der Käser Alm wird am Freitag, 28. Juni von den Well-Brüdern aus’m Biermoos eröffnet, die in bewährter Biermösl-Tradition das politische Geschehen Bayerns und des Restes der Welt aufs Korn nehmen.

Am 29. Juni wird der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth, der gerade erst zum neuen Fastenprediger auf dem Nockherberg erkoren wurden, mit seinem neuen Programm „Faszination Bayern“zu Gast sein.

Tickets gibt es ab sofort bei München Ticket und im Ticketzentrum Rosenheim. Weitere Informationen unter https://kultouren.events/events



Howard Carpendale und Ben Zucker in Rosenheim

Am Samstag, den 13. Juli beim Sommerfestival

Howard Carpendale (Foto: VERANSTALTUNGS+KONGRESS GmbH

Der Entertainer, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feiert, gastiert am Samstag, den 13. Juli um 20.30 Uhr beim Rosenheimer Sommerfestival: Mit einem Feuerwerk an Emotionen, mit stimmungsvollen Show- und Lichteffekten und natürlich mit Evergreens wie „Ti amo“, „Hello Again“ und vielen anderen seiner Hits aus fünf Jahrzehnten.

Tickets gibt es ab sofort unter www.eventim.de, www.muenchenticket.de, www.rosenheim-sommerfestival.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen (u.a. Ticketcenter Kroiss und KUKO). Weitere Informationen zum Festival finden Sie unter www.rosenheim-sommerfestival.de.


Sonnenkönig und Schneerahmtörtchen

Am Donnerstag, 1. August 2019 Lesung und Sonderführung der Bücherei Prien im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Seiten Wechsel“

Bild: Prien Marketing GmbH

Der Duft des Königs – mehr als „nur“ eine klassische Lesung Die Veranstaltungsreihe „Seiten Wechsel“ der Bücherei Prien ist vielseitig. Dabei handelt es sich keineswegs um reine Vorlesestunden, sondern um Lesungen mit einem unterhaltsam ausgeschmückten Programm. Autoren begeistern nicht nur mit ihrem Inhalt oder Wissen, sondern auch mit ihrem Charisma, indem sie den Zuhörer einbinden und faszinieren. Themen gehen in die Tiefe und unter die Haut, sind mit den Sinnen zu erfassen.

Die Faszination um das sagenumwobene Leben und rätselhafte Sterben König Ludwig II. ist bis heute ungebrochen. Seit 2011 lockt einmal jährlich, Anfang August, die stets ausgebuchte Lesung und Sonderführung „Sonnenkönig und Schneerahmtörtchen“ der Bücherei Prien zahlreiche Teilnehmer aus ganz Bayern auf die Herreninsel. Auf einer abendlichen Entdeckungsreise ist man hier gemeinsam mit Marcus Spangenberg den Geheimnissen des „Märchenkönigs“ auf der Spur. Der bekannte Ludwig II.-Biograf und –Experte hat viel zu erzählen: Obwohl sich um die Person und das Schaffen des Monarchen ein ewiges Mysterium rankt, fasziniert Spangenberg mit einem außerordentlichen Detailwissen und kleinen Geschichten. Auf völlig andere Art und Weise erhalten Besucher seltene Einblicke hinter die Kulissen von Herrenchiemsee – auf der exklusiven Sonderführung erfährt man beispielsweise warum der König den See nicht sehen wollte und eine Mauer aus Holz bauen ließ, wo sich das einzig abgebildete Porträt Ludwigs versteckt und sogar der vom „Kini“ bevorzugte Duft erfüllt die Räumlichkeiten im Schloss.

Anschließend wird der Geschmackssinn mit Gerichten in der Schlosswirtschaft Herrenchiemsee verwöhnt, die auch dem König schmecken würden. Im Restaurant, mit einzigartigem Ausblick über den Chiemsee, begleitet Marcus Spangenberg das Menü mit amüsanten Anekdoten aus der Hofküche Ludwigs II.

„Für mich und alle Kunstinteressierten war das Programm „Seiten Wechsel“ das Sahnetörtchen unter den historischen Führungen und Lesungen. Das Detailwissen von Marcus Spangenberg kombiniert mit einem Streifzug durch Region und Schloss sowie Kulinarik war die gelungene Mixtur für ein unvergessliches Erlebnis. Eine besondere Art Geschichte zu genießen“, so eine der vielen positiven Reaktionen auf die Veranstaltung mit Marcus Spangenberg.

Für die Lesung und Sonderführung „Sonnenkönig und Schneerahmtörtchen“ der Bücherei Prien am Donnerstag, 1. August 2019, um 17.15 Uhr gibt es noch wenige Restkarten. Ein voraussichtlich weiterer Termin der Veranstaltungsreihe „Seiten Wechsel“ ist eine provenzalisch-kulinarische Krimilesung mit Bestsellerautorin Sophie Bonnet im Mai 2019.